Der Name „Waidquilter“ entstand mit einem Blick auf  die alten Thüringer Traditionen des Waidanbaus, der Blaufärberei und der Handwerkskunst des Blaudrucks.

Aus der Färberpflanze Waid – Isatis tinctoria – wurde der Farbstoff Indigo gewonnen, im Mittelalter ein begehrter Farbton, der Erfurt zu einer reichen Stadt machte.

Diesen „Blauen Faden“ möchten wir in unsere Patchworkarbeiten und Quilts aufnehmen.

Unser erster gemeinsamer Beitrag dazu ist der Logo-Quilt.

Jede von uns hat ihre Lieblingsfarbe mit den selbstgefärbten blauen Stoffen verbunden, wobei die hellen Blautöne aus den Pflanzenfarben Waid und Indigo entstanden sind.

    

 

Unsere Patchworkgruppe  "Waidquilter" trifft sich jeden Donnerstag von 18.00- 21.00 Uhr.

Bei Interesse am Mitmachen oder zum Schnuppern bitte einfach nachfragen.